· 

Projektleitung für die Einführung der Telematikinfrastruktur in Krankenhäusern

Die Telematikinfrastruktur (TI) nach § 291a SGB V vernetzt die Akteure im Gesundheitswesen, im Online-Rollout werden Krankenhäuser, Ärzte und Apotheken angebunden.

Die elektronische Gesundheitskarte und die sich im Aufbau befindende einrichtungsübergreifende Kommunikationsinfrastruktur schaffen die Grundlage für einen einfachen und sicheren Austausch, sowohl wichtiger medizinischer als auch administrativer Daten.

 

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft hat mit der GKV eine Finanzierung der bei den Krankenhäusern entstehenden Ausstattungs- und Betriebskosten im Rahmen der Einführung und des Betriebs der Telematikinfrastruktur gem. § 291a Abs. 7a SGB V vereinbart.

Mit einer guten Planung und gutem Projektmanagement ist für die Krankenhäuser eine kostenneutrale Umsetzung bis zum 31.12.2020 möglich.

Die ersten Projektschritte sollten noch Ende 2019 begonnen werden!

Simon Projects kann bei der Planung und Umsetzung der TI in Krankenhäusern auf umfassende Erfahrungen zurückgreifen, von denen auch Sie profitieren können. Sprechen Sie uns an!